[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3184)
Alien999 and the WAR / Portal für Wahrheit, geistige Entwicklung und krieger des lichts + feinde der dämonen-herrschaft • Thema anzeigen - deutsches Arier-Reich, Bremen - Dom

deutsches Arier-Reich, Bremen - Dom

deutsches Arier-Reich, Bremen - Dom

Beitragvon Alien999 » Mo 27. Sep 2010, 11:59

Der St.-Petri-Dom in Bremen ist ein überwiegend aus Sandstein gestalteter zunächst romanischer, dann gotischer Kirchenbau, der vom 11. bis zum 13. Jahrhundert errichtet wurde. Im 14. Jahrhundert wurde der Dom um seitliche Kapellen erweitert. Im späten 16. Jahrhundert erfolgte eine Umgestaltung der Nordseite in eine spätgotische Hallenkirche. Das Gotteshaus gehört heute zur evangelisch-lutherischen St. Petri Domgemeinde

Bleikeller ist der umgangssprachliche Name der Ostkrypta des St. Petri-Doms in Bremen. Bekannt ist er vor allem dadurch, dass hier einige Mumien gefunden wurden.

Die Mumien des Bleikellers wurden um 1698 zufällig von den Gesellen des Orgelbauers Arp Schnitger entdeckt, denen man die Ostkrypta als Arbeitsraum zugewiesen hatte. Die Entdeckung der Mumien war in der damaligen Zeit eine Sensation, interessierte man sich doch zunehmend für die Naturwissenschaften.

Anfang 1709 musste der Domzimmermann seinen Schlüssel abgeben, da er wegen der zahlreichen Besucher kaum noch zum Arbeiten kam. Den Schlüssel erhielten von da ab die Domküster, welche sich bis ins 20. Jahrhundert hinein durch die Besucher des Bleikellers eine Zulage verdienen konnten.

Als man die Ostkrypta 1822 als Lagerraum vermietete, um den vierten Domprediger mit der Einnahme zu bezahlen, zogen die Mumien in eine gotische Kapelle um, die zur damaligen Zeit als Kohlenkeller genutzt wurde. Nach der Domrestaurierung in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts benötigte man diese Räume für das Dom-Museum. Seit 1984 können die Mumien in einem Nebengebäude des Doms besichtigt werden.

Der Bremer Bleikeller ist gegenwärtig von Ostern bis Oktober für Besucher geöffnet.

Unter den Mumien befinden sich zwei weitere Soldaten, der Oberst Gregor von Winsen, sowie ein namentlich unbekannter Kornett. Auch bei dem angeblichen „Studenten“ könnte es sich um einen Söldner handeln, dessen Heimatort man entweder nicht kannte oder den man wegen des Krieges nicht problemlos dorthin transportieren konnte.

Bei der „englischen Lady“ konnte der in Reisebeschreibungen erwähnte Name „Lady Stanhope“ nicht verifiziert werden. Dem hochadeligen Geschlecht der Stanhopes kam um jene Zeit kein Mitglied abhanden.

Zuletzt wurde der ca. 80-jährige Tagelöhner Konrad Ehlers im Bleikeller beigesetzt. Man ließ ihn in den letzten Jahren bei freier Kost und Logis im Domkloster wohnen unter der Bedingung, „er solle nach seinem Tode in dem Bleikeller beigesetzt werden“. Als sein Tod eintrat, wurde er in den Bleikeller gebracht, wo er mumifiziert wurde.

Da wegen der napoleonischen Bestattungsregeln weitere Mumifikationsexperimente mit Menschen nicht mehr in Frage kamen, unternahm man stattdessen solche mit Tieren. Ein Äffchen und eine Katze im Bleikeller Nr. 3 erinnern heutzutage noch daran.

Da die Mumien erst seit 1968 unter Glas liegen, fehlen ihnen Haare und ein paar Finger, welche als Souvenirs mitgenommen wurden. Ein Finger einer Bleikellermumie sowie eine Kinderhand befinden sich heute noch im Goethehaus in Weimar. Der Bremer Arzt Dr. Nicolaus Meyer, ein Freund von Goethe, übersandte sie dem , um ihn so nach Bremen zu locken. Goethe nahm das Angebot jedoch nicht an und schenkte die Reliquien seinem Sohn August. Die Kinderhand stammt vermutlich von adeligen Kindern, die man, nachdem sie den Pocken erlegen waren, zunächst im Bleikeller beisetzte, nach 1823 jedoch in heimischen Kirchhöfen begrub.

220px-Mummy_by_zeartul.jpg
220px-Mummy_by_zeartul.jpg (16.16 KiB) 707-mal betrachtet


450px-ST_Petri_Dom_basment_and_mummies_4.JPG
450px-ST_Petri_Dom_basment_and_mummies_4.JPG (43.9 KiB) 709-mal betrachtet


450px-ST_Petri_Dom_basment_and_mummies_5.JPG
450px-ST_Petri_Dom_basment_and_mummies_5.JPG (46.28 KiB) 709-mal betrachtet


450px-ST_Petri_Dom_basment_and_mummies_6.JPG
450px-ST_Petri_Dom_basment_and_mummies_6.JPG (49.15 KiB) 705-mal betrachtet


800px-DomMuseum-01-2-1.jpg


800px-ST_Petri_Dom_basment_and_mummies_2.JPG


Bremen_Dom_Bleikeller_ca_1910.jpg
Bremen_Dom_Bleikeller_ca_1910.jpg (25.83 KiB) 703-mal betrachtet
Benutzeravatar
Alien999
Administrator
 
Beiträge: 248
Registriert: Do 22. Jan 2009, 10:27
Wohnort: Asgard , Wanaheim, Burgund, Gotland, Galien, Diosland, TIUsland-TEUsland, TEUtonia

Zurück zu Knochenlager,leichen-kirchen,arestempel, Ossarien / Oss-Arien / Ass-Arien!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron